AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Präambel:

1.1. Es wird eine Plattform bereitgestellt, auf welche von natürlichen und juristischen Personen (im Folgenden „Nutzer“ genannt) Waren und Dienstleistungen aller Art (im Folgenden „Angebote“ genannt) angepriesen werden können, sofern diese Angebote nicht gegen gesetzliche Bestim- mungen oder diese AGBs verstoßen.

Die Nutzung der Plattform SCHNAPPDIRS setzt die Anmeldung unter Preisgabe der angeforderten persönlichen Daten sowie die Zustimmung zu diesen AGBs voraus. Die nachträgliche Änderung der persönlichen Daten ist unverzüglich zu melden. Es wird keine Überprüfung der bei der Anmeldung hinterlegten Daten durchgeführt, da die Identifizierung von Personen im Internet nicht gesichert mög- lich ist. Sämtliche Nutzer erklären, ihre persönlichen Daten wahrheitsgemäß bekannt zu geben sowie ihr Einverständnis, dass die persönlichen Daten gespeichert und auf behördliche oder gerichtliche Anordnung preisgegeben werden.

1.3. Die auf dem Portal von Nutzern eingestellten Inhalte werden grundsätzlich nicht auf ihre Recht- mäßigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit überprüft.

2. Nutzung der Online Marktplatz Plattform SCHNAPPDIRS:

2.1. Nutzer der Plattform können einerseits Unternehmer sein, die eigene Angebote auf die Plattform laden, oder andererseits Konsumenten, die selbst ein Produkt verkaufen möchten. Privatpersonen welche Ihre Angebot auf der Plattform veröffentlichen, haben im Falle eines Verkaufs und Umsatzes selbst für die entsprechende Versteuerung sorge zu tragen. Das Angebot ist so auf die Plattform einzustellen, sodass ein Lichtbild ausschließlich das Pro- dukt abbildet. Es ist dazu, im Rahmen der Auktion, der gewünschte Mindestverkaufspreis und der maximale Wunschverkaufspreis einzugeben. Die Zeitdauer der Versteigerung ist selbst zu wählen. Das Angebot vergünstigt sich nun innerhalb der gewählten Zeitdauer vom maximalen Verkaufspreis hin zum Mindestverkaufspreis.

2.1. Die Ersteigerung eines Angebots ist die Willensbekundung des Käufers, das Angebot zum angezeigten Preis anzunehmen. Selbiges gilt beim „Kauf“ eines Angebots direkt im Online Marktplatz. Kommt trotz dieser Willensbekundung kein Kauf zustande ist der Plattformbetreiber schad- und klaglos zu halten da der Plattformbetreiber nur als Vermittler zwischen Verkäufer und Käufer fungiert.

2.2. Kommt kein Verkauf des Angebots im Rahmen der Versteigerung zustande, wird das unverkaufte Angebot automatisch zum Mindestpreis am Schnappdirs Online Marktplatz weiterhin angeboten. Es wird jedoch nicht überprüft, ob das Angebot während der gesamten Dauer gültig ist.

2.3. Die Nutzer haben sicherzustellen, dass die von ihnen hochgeladenen Angebote, die verwen- deten Lichtbilder sowie sonstige Inhalte keine Rechte Dritter verletzen. Es ist verboten, Angebote, die gegen gesetzliche Bestimmungen, insbesondere marken-, urheber- oder wettbewerbsrechtliche Bestimmungen, verstoßen, auf der Plattform anzupreisen. Ebenso ist es strengstens verboten Lebewesen und Waffen jeder Art über die Plattform anzubieten.

3. Haftung:

3.1. Auf der Plattform werden nur Informationen zur Verfügung gestellt. Es können keine Verträge, insbesondere keine Kaufverträge über die Plattform abgeschlossen werden. Die Plattform bietet ledig- lich die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme mit dem jeweiligen Anbieter, der das Angebot anbietet. Sämtliche Ansprüche sind direkt an den Verkäufer oder Käufer zu richten.

3.2. Der Plattformbetreiber haftet nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Eine weitergehende Haf- tung, insbesondere eine Haftung für indirekte Schäden, entgangenen Gewinn, Mangel- und Folgeschäden, Verzögerungsschäden, Datenverlust, Nutzungsausfall, höhere Gewalt, ideelle Schäden, Schäden Dritter etc. wird ausgeschlossen.

3.3. Die Nutzer erklären, den Plattformbetreiber gegenüber von Dritten erhobenen Ansprüchen aufgrund der von ihnen auf die Plattform geladenen Angebote schad- und klaglos zu halten. Der Nut- zer verpflichtet sich, dem Plattformbetreiber für den Fall einer Inanspruchnahme durch Dritte unver- züglich wahrheitsgemäß und vollständig sämtliche Informationen zur Verfügung zu stellen, die zur Prüfung der erhobenen Ansprüche erforderlich sind.

3.4. Der Plattformbetreiber behält sich das Recht vor, Texte, Bilder und Daten, die rechts- oder sitten- widrig sind, zu entfernen bzw. den Zugriff darauf zu sperren. Der Plattformbetreiber behält sich das Recht vor, Schadenersatzansprüche gegenüber dem Nutzer zu erheben, der die rechtswidrigen Inhal- te auf die Plattform geladen hat.

4. Erfüllungsort, Rechtswahl, Gerichtsstand:

4.1. Erfüllungsort ist der Sitz der Gesellschaft.4.2. Für alle Streitigkeiten in Zusammenhang mit der Schnäppchenplattform gilt österreichisches Recht mit Ausnahme der Kollisionsnormen (IPR) sowie des UN-Kaufrechts.4.3. Als Gerichtsstand wird Krems vereinbart, sofern nicht zwingende gesetzliche Bestimmungen (insbesondere des Konsumentenschutzgesetzes) einen anderen Gerichtsstand vorgeben.

5. Allgemeines:

5.1. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser AGB berührt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Die Parteien werden unwirksame Bestimmungen durch Regelungen ersetzen, die dem Parteiwillen am nächsten kommen.



Lach Dir eins Gmbh
Moidrams 38
3910 Zwettl
Österreich